Rohrheizkörper, flach

/Rohrheizkörper, flach
Rohrheizkörper, flach2017-04-04T20:42:07+00:00

Allgemeine Informationen:

Jasü-Flachrohrheizkörper haben durch ihren flachovalen Querschnitt eine vergrößerte Oberfläche im Vergleich zum Rundrohrheizkörper. Dieses ermöglicht kürzere Einbaulängen und kleinere Oberflächenbelastungen sowie einen optimalen Wärmeübergang. Das Einsatzgebiet ist mit denen der Rundrohrheizkörpern identisch.

Unter Verwendung des Rohrwerkstoffs St-37 liegt die max. Oberflächentemperatur bei ca. 450 °C, während sie sich bei Chrom-Nickel Stahl (Werkst.-Nr. 1.4541) um 700 °C  bewegt.

Standardausführung:

  • Flachrohrheizkörper aus gewendeltem Heizleiter NiCr 8020 (A) eingebettet in hochverdichteter Isoliermasse MgO (Magnesiumoxid (B)), geschützt durch ein flachovales biegefähiges Metallrohr (C)
  • einseitiger zweiphasiger Anschluss aus mind. 100 mm blanken flexiblen Litzen (D) durch iso-lierten Abschluss (E) – wahlweise Glimmer oder Keramik
  • Leistungstol.:  +- 10%
  • Längentol.:     +-   1%
  • unbeheizte Enden: Anschlussseite 50 mm / Bodenseite 30 mm
  • nach den folgenden techn. Daten gestreckt in den Maßen 16,8 x 6,2 mm

ab Lager lieferbar

Art.-Nr. Länge in mm Spannung in Volt Leistung in Watt Leistungsverteilung Werkstoff
3.2.1 500 230 350 Stahl
3.2.2 600 230 1200 x Edelstahl
3.2.3 600 400 1200 x Edelstahl
3.2.4 665 400 750 x Edelstahl
3.2.5 700 230 350 Stahl
3.2.6 800 230 300 Stahl
3.2.7 1000 230 300 Stahl
3.2.8 1200 230 1100 Edelstahl

X Enden um 20% erhöt

Ausführungsmöglichkeiten:

  • in allen realisierbaren Leistungen, Spannungen und Längen, gestreckt oder verformt
  • Rohrmantel Stahl St-37 oder Chrom-Nickel Stahl (Werkst.-Nr. 1.4541) in den Abmessungen:
    11,0 x 5,0 / 13,4 x 5,4  /  17,0 x 6,5  /  21,6 x 6,7 mm (Maßtoleranz + 0,5 mm)
  • als ein- oder wechselseitiger, zwei- oder dreiphasiger Anschluss ausführbar
  • beliebige Verlängerungen der Zuleitung durch Klemmen, Löten oder Quetschverbindern
  • Isolierung der Litzen mit Isolierperlen oder Isolierschläuchen
  • ungleiche Leistungsverteilung
  • verlängerte unbeheizte Enden
  • mit Anschlussarmatur