Mikanit-Heizmanschetten

/Mikanit-Heizmanschetten
Mikanit-Heizmanschetten2017-04-05T00:45:01+00:00

Bei Jasü-Mikanit-Heizmanschetten beträgt die Oberflächenbelastung max. 3,5 W/cm2, empfehlenswert sind jedoch 2,8 W/cm2. Die maximale Betriebstemperatur liegt bei 400 °C.

Die Heizmanschette ist aus einem gerundeten Flachheizkörper und einem Spannband aufgebaut. Zum Befestigen der Heizmanschette um den zylindrischen Körper dienen Spannlaschen. Eine besondere Erleichterung bei der Montage von Heizmanschetten mit kleinen Durchmessern und großen Höhen bieten die Ausführungen mit Scharnieren.

  • in allen realisierbaren Spannungen, Leistungen, Durchmessern und Breiten (einteilig bis 550 mm)
  • mit Bohrungen, gegebenenfalls mit Halterung für Thermoelemente
  • Spannband elektrol. verz. Stahlblech (auch scharniert),
  • Sonderausführung: Edelstahlblech
  • mit verschiedenen Anschlussarmaturen (s. Kapitel 11.):
  • Anschlussarmatur mit Steckvorrichtung
  • Anschlussarmatur mit mehrpoliger Klemme oder Aufreihklemmen
  • auch mit Drahtgeflechtkabel DRG-K

Ausführungsmöglichkeiten:

Bestell-Angaben:

  • Spannung / Leistung
  • Anschlussart (s. Anschlussarmaturen)
  • Werkstoff des Spannbandes,
  • gegebenenfalls scharniert
  • sämtlich bemaßte Fragezeichen
  • in der abgebildeten Zeichnung